heise.de: Fast 60 Prozent der Kinder sitzen daheim für Schulaufgaben am Computer

jugendschutz.net

Das geht aus ersten Ergebnissen der KIM-Studie 2012 (Kinder + Medien, Computer + Internet) des Medienpädagogischen Forschungsverbundes Südwest (mpfs) hervor. Sie wurden nun auf der Bildungsmesse didacta vorgestellt. Die komplette Studie soll voraussichtlich Ende März erhältlich sein.

80 Prozent der Kinder, die den Computer zu Hause für die Schule nutzen, suchen mindestens einmal pro Woche im Internet nach Informationen.