heise.de: 'Revenge Porn' - Webseitenbetreiber zu Schadenersatz verurteilt

jugendschutz.net

Auf Revenge-Porn-Seiten werden explizite Fotos ohne Einwilligung der abgebildeten Personen gepostet. Die Betreiber der Website "U got posted" müssen jetzt einer dort bloßgestellten Frau 385.000 US-Dollar Schadenersatz zahlen. [...] Die Klägerin soll zum Zeitpunkt der Aufnahmen noch minderjährig gewesen sein [...].