heise.de: Lehrerverband erzürnt über Porno-Links in Wikipedia

jugendschutz.net

Das Bildungsmagazin "News4teachers" hat zahlreiche pornografische Bilder und Videos in der Wikipedia gefunden. Der Deutsche Lehrerverband warnt nun Lehrer und Eltern davor, dass ihre Kinder und Schüler die Online-Enzykopädie nutzen.