tagesspiegel.de: Kinder gehen immer früher und häufiger online

jugendschutz.net

Ein Viertel der Kinder zwischen sechs und 13 Jahren in Deutschland hat einer Studie zufolge ein eigenes Smartphone. Die Quote sei damit fast doppelt so hoch wie im Jahr davor, heißt es in der am Dienstag in Berlin vorgestellten jährlichen Kids-Verbraucheranalyse eines Comic-Buchverlages, die am Dienstag in Berlin vorgestellt wurde. Würden auch die klassischen Handys dazugerechnet, seien insgesamt 57 Prozent der Kinder hierzulande mobil erreichbar.