watson.ch: "Man kann sich auch strafbar machen, ohne aktiv zu sein"

jugendschutz.net

Wer jemanden übers Internet belästigt, bedroht oder verleumdet, kann strafrechtlich verfolgt werden. Was das bedeutet und was jeder tun kann, dass es nicht soweit kommt, erzählt die Medienexpertin Eveline Hipeli im Gespräch.