sueddeutsche.de: Wer Online-Spiele zockt, hat bessere Schulnote

jugendschutz.net

Für eine Studie wurden die Schulergebnisse und das Internet-Verhalten von Tausenden australischen Jugendlichen analysiert. Wer oft Videospiele spielt, schneidet in Mathe, Naturwissenschaften und im Lesen tendenziell besser ab als die Mitschüler. Schüler, die schwächere Leistungen zeigen, nutzen häufiger soziale Medien und Chatprogramme.