spiegel.de: de Maizière zu Hassrede - Facebook soll noch mehr eigenständig löschen

jugendschutz.net

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) sieht im Kampf gegen Straftaten und Hassrede im Internet eine gute Zusammenarbeit mit Facebook. [...] Offene Aufrufe zu Hass oder terroristischen Anschlägen müssten schnell aus dem Netz gelöscht werden, sagte de Maizière weiter. Facebook komme mit seiner mehr als eine Milliarde Nutzer eine wichtige gesellschaftliche Rolle zu. Deshalb solle das Netzwerk bei illegalen Inhalten auch ohne externe Aufforderung selbst aktiv werden und etwa Hassbeiträge löschen.