kurier.at: Sechs Verurteilungen wegen Cybermobbings im vergangenen Jahr

jugendschutz.net

Österreich - Nach dem ersten Jahr mit dem neuen Straftatbestand "Cybermobbing" im Jahr 2016 hat es in diesem Zeitraum sechs Verurteilungen gegeben. Das geht aus einer Beantwortung einer Parlamentarischen Anfrage durch Justizminister Wolfgang Brandstetter (ÖVP) hervor. Der ins Strafgesetzbuch eingeführte Paragraf 107c wurde in 413 Fällen bei den Staatsanwaltschaften behandelt, 29 Fälle führten zu einer Anklage.