infosat.de: Fake-News-Debatte - Medienanstalten empfehlen koordiniertes Vorgehen von Bund und Ländern

jugendschutz.net

Die Gesamtkonferenz der Medienanstalten (GK) hat – auch vor dem Hintergrund des vergangene Woche von Bundesjustizminister Heiko Maas vorgestellten Gesetzesentwurfs – in ihrer Sitzung vom 22. März, in Berlin das koordinierte Vorgehen von Bund und Ländern bezüglich Hate Speech und Fake News empfohlen.