swr.de: Pornos bei WhatsApp an Schüler geschickt - Staatsanwaltschaft Kaiserslautern ermittelt

jugendschutz.net

In einer WhatsApp-Gruppe sollen Kinderpornos und IS-Propaganda an Minderjährige verschickt worden sein. Die Staatsanwaltschaft ermittelt - die Polizei relativiert den Fall.