die-medienanstalten.de: Kampf gegen Hass und Hetze im Netz - Netzwerkdurchsetzungsgesetz wirft aus Sicht des Jugendmedienschutzes Fragen auf

jugendschutz.net

Die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) hat sich in ihrer heutigen Sitzung ausführlich mit dem geplanten Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG) des Bundes befasst. Das Gremium, das aus Jugendschutzexperten der Länder und des Bundes zusammengesetzt ist, begrüßte die Gesetzesinitiative des Bundes grundsätzlich, sah jedoch dringenden Diskussionsbedarf hinsichtlich der Kompetenzen der bereits mit dem Jugendschutz betrauten Ländergremien.