infosat.de: Rechtsradikale Musikvideos - 112 jugendgefährdende YouTube-Seiten gesperrt

jugendschutz.net

Nach einem Hinweis der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein (MA HSH) auf 112 YouTube-Seiten mit indizierten Inhalten, hat die YouTube LLC die betreffenden Inhalte für den deutschen Markt gesperrt. Dabei handelte es sich um unzulässige und jugendgefährdende Musikvideos, die von der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) indiziert worden waren und der rechten Musikszene zuzuordnen sind.