Aktuelle Meldungen zum Jugendschutz in Telemedien

Hier stehen die letzten 30 News, ältere finden Sie im Archiv.

31.03.2015  heise.de: Android - Mit WhatsApp kann man jetzt per VoIP telefonieren

Die Android-Version von WhatsApp ermöglicht nun auch Anrufe direkt in der Anwendung. Die laufen dann über das Internet. Vor dem nun erfolgten Update konnten sich die Nutzer lediglich Audiobotschaften hin und her schicken.



30.03.2015  welt.de: Facebook-Messenger greift Amazon und YouTube an

Ein soziales Netzwerk zu sein reicht Facebook nicht mehr aus. Es wird zu einer Plattform für Videos, Apps und Onlinehandel. Das machte das Unternehmen auf seiner Entwicklerkonferenz F8 deutlich.



30.03.2015  heise.de: Jedes dritte Spiel ist ein Downloadkauf

2013 war noch jedes fünfte Spiel ein Download-Kauf, 2014 schon fast jedes dritte. Allerdings sind Downloads bei PC-Spielern deutlich beliebter als bei Konsolen-Fans.



27.03.2015  spiegel.de: Chats bei Tinder - Entwickler täuscht Männer mit Fake-Profilen

Ein Computer-Ingenieur will ein Zeichen setzen gegen den teilweise rüden Umgangston bei Tinder. Mit gefälschten Profilen lockt er Männer in eine Falle - und lässt sie unwissentlich miteinander flirten. Die Dialoge hat er veröffentlicht.



26.03.2015  stern.de: Großer Streit um kleine Facebook-Bildchen

1100 Euro Strafe für das Teilen eines Mini-Fotos: Weil ein Facebook-Nutzer einen Link samt Vorschaubild verbreitete, trudelte eine satte Forderung ein. Kommt jetzt eine Abmahnflut?



26.03.2015  infosat.de: BITKOM begrüßt Strategie für Digitale Bildung

Der Digitalverband BITKOM begrüßt den heute von der Großen Koalition in den Bundestag eingebrachten Antrag zur Stärkung der Digitalen Bildung. Demnach sollen die Kompetenzen von Schülern im Umgang mit digitalen Medien sowie ihre IT-Kenntnisse verbessert werden.



26.03.2015  faz.net: Facebook wertet Messenger auf

Facebook will seinem Kurzmitteilungsdienst inmitten verstärkter Konkurrenz einen Schub geben. [Der] Messenger soll zu einer Plattform ausgebaut werden, ebenso wie das auf der Stammseite schon vor Jahren geschehen ist. Von nun an werden Apps von außenstehenden Entwicklern integriert.



26.03.2015  meedia.de: YouTube, Apps und Social Media dominieren Mediennutzung von Jugendlichen

Klassisches Fernsehen verliert bei Jugendlichen zunehmend an Bedeutung, YouTube hingegen bestimmt ihre Mediennutzung immer stärker: Jeder zweite nutzt die Videoplattform täglich. Auch die Nutzung von Social-Media- und Spiele-Apps nimmt zu - wobei Instagram mittlerweile Facebook deutlich abgehängt hat. Dies ergab eine Umfrage im Youth Insight Panel von Bravo.



23.03.2015  sueddeutsche.de: Die Social-Media-Strategie des Islamischen Staats

Junge Menschen ziehen freiwillig in den Krieg für den Islamischen Staat. Welche Rolle spielen soziale Medien bei ihrer Radikalisierung? Ein Gespräch mit Humera Khan, die mit dem Think-Tank Muflehun Anti-Terror-Behörden berät.



20.03.2015  focus.de: BKA-Präsident fordert im Kampf gegen Kinderpornografie neue gesetzliche Regelungen

Im Kampf gegen Kinderpornografie hat der neue Präsident des Bundeskriminalamts (BKA), Holger Münch, vehement eine gesetzliche Neuregelung der Vorratsdatenspeicherung gefordert. "Die Bekämpfung von Kinderpornografie im Internet ist zugleich die Bekämpfung des sexuellen Missbrauchs von Kindern und damit aktiver Kinderschutz", sagte Münch gegenüber dem Nachrichtenmagazin FOCUS.



19.03.2015  zeit.de: Bezahldienst - Wird Facebook das nächste Amazon?

Bald können User sich gegenseitig über Facebooks Messenger Geld schicken. Die Pläne des sozialen Netzwerks sind aber größer. Facebook könnte zur Shopping-Meile werden.



19.03.2015  spiegel.de: Twitter vereinfacht Missbrauchs-Meldungen an Behörden

Künftig soll es in den USA leichter sein, missbräuchliche und bedrohliche Tweets an die Behörden zu melden. US-Medien zweifeln allerdings am Nutzen der Funktion.



19.03.2015  schwaebische.de: 14-Jährige fällt über WhatsApp auf Erpresser herein

Eine 14-Jährige hat einem ihr unbekannten Mann Bilder von sich mit nacktem Oberkörper geschickt. Ihrer 15-jährigen Freundin erzählte sie, dass ein junger Mann vor zwei Wochen mit ihr über WhatsApp Kontakt aufgenommen habe. Wie die Polizei berichtet, habe der Mann nach anfänglichen Schmeicheleien "sexy Bilder" von ihr gefordert, woraufhin sie sich überreden ließ, ein "Oben-ohne-Foto" von sich zu machen.



19.03.2015  sueddeutsche.de: Wie Rechtsextreme von Amazon und Paypal profitieren

Rechte Webseiten nutzen das Affiliate Programm von Amazon, um über Links zu dem Online-Händler Geld einzunehmen. Außerdem regeln manche Seiten ihre Spenden oder andere finanzielle Geschäfte über den Bezahldienst Paypal.
Die amerikanische Anti-Rassismus-Organisation Southern Poverty Law Center spricht von etwa 70 rechten Gruppen, die Paypal nutzen. Auch dem deutschen Portal Jugendschutz.net sind solche Vorfälle bekannt.




17.03.2015  heise.de: Google integriert globales System zur Alterskennzeichnung

Für alle Apps im Google Play Store kommt ab sofort das System der International Age Rating Coalition (IARC) zur Anwendung. Auf dessen Grundlage vergibt unter anderem die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) für Deutschland ihre Alterskennzeichen.



17.03.2015  zeit.de: Alles ständig live für alle

Auch das noch: Apps wie Meerkat wollen Livestreaming massentauglich machen. Erwartet uns ein Festival der Banalitäten oder doch die Zukunft der sozialen Netzwerke?



17.03.2015  zeit.de: Hip-Hop führt keinen heiligen Krieg

Nur weil auch die Popkultur Bilder von Gewalt und Überlegenheit produziert, ist sie nicht gleich gefährlich. Wer vom Pop-Dschihad redet, verwechselt Spiel mit Realität.



17.03.2015  stern.de: "Tu allen einen Gefallen und bring dich um"

Ein kanadisches Schulnetzwerk geht mit einer Aufklärungskampagne gegen Cybermobbing unter Jugendlichen vor. Teenager lesen vor, wie sie bei Twitter beleidigt werden. Es verschlägt ihnen die Sprache.



17.03.2015  infosat.de: Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) erkennt zwei weitere Jugendschutzprogramme unter Auflagen an

Die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) hat in ihrer Sitzung am 11.03.2015 zwei weitere Jugendschutzprogramme unter Auflagen anerkannt. Das auf einem WLAN-Router aufsetzende Jugendschutzprogramm SURF SITTER Plug & Play der Cybits AG ist als Gesamtlösung zum Schutz einer Familie oder einer Gruppe von Benutzern (z. B. in Kindergärten, Schulen und Jugendeinrichtungen) konzipiert.



17.03.2015  morgenpost.de: Einer filmt - die ganze Welt schaut live zu

Jürgen Stüber über Teenies und Techies, ihre Lieblings-Apps und ihren Drang zur Selbstdarstellung.



17.03.2015  spiegel.de: Apple - Online-TV-Dienst soll im Herbst starten

Gelingt Tim Cook, woran Steve Jobs scheiterte? Apple will im Herbst offenbar mit einem eigenen Online-TV-Dienst antreten. Drei Senderfamilien sollen an Bord sein. Der Widerstand der Branche gegen die neue Konkurrenz wäre gebrochen.



16.03.2015  futurezone.at: Facebook erklärt Regeln für Nacktbilder und Mobbing

Nach anhaltender Kritik am intransparenten Umgang mit beleidigenden oder anzüglichen Postings will Facebook das Entfernen von derartigen Postings besser erklären.



16.03.2015  stern.de: Twitter-Nutzer sollen IS-Propaganda melden

Der Kurznachrichtendienst Twitter will die Propaganda des Islamischen Staates schneller entfernen. Dafür setzt das Netzwerk auf seine Nutzer: Die sollen die IS-Tweets finden und melden.



16.03.2015  weser-kurier.de: Jugendliche zeigen ihre Selbstzerstörung im Internet

In dem sozialen Netzwerk Instagram veröffentlichen Jugendliche Bilder davon, wie sie sich dünn hungern und selbst verletzen. Die Bilder sind ein öffentliches Zeugnis der Selbstzerstörung. Die Jugendlichen brauchen Hilfe - aber die Betreiber schauen weg.



13.03.2015  welt.de: Pädophilie-Vorwürfe - YouNow stellt sich "Live aus Kinderzimmer"-Kritik

Die Live-Stream-Plattform YouNow wird in Deutschland heftig angegangen. Gründer Adi Sideman spricht jetzt über die Kritik am mangelnden Jugendschutz und die eigentliche Idee hinter seinem Start-up.



12.03.2015  heise.de: "Fett ist kein Gefühl" - Petition an Facebook erfolgreich

Die Initiative "Endangered Bodies" wollte die Begriffe "fett" und "hässlich" aus dem Facebook-Reservoir der Befindlichkeiten gelöscht haben. Sie war damit zum Teil erfolgreich.



12.03.2015  fr-online.de: Facebook - Tausend Freunde, trotzdem allein

Mit einer neuen App will Facebook einsame und depressive Nutzer aufspüren und ihnen helfen. So sollen Selbstmordgedanken früh erkannt und die Taten selbst verhindert werden.



12.03.2015  test.de: Video-Plattform YouNow - Nur nicht zu freizügig sein

Auf der Video-Platt­form YouNow präsentieren sich vor allem Kinder und Jugend­liche live im Internet. Zusehen kann jeder, der auf die Seite geht. Im Gespräch mit test.de warnt Jutta Croll vor der Nutzung. Jutta Croll ist Leiterin des Zentrums für Kinderschutz im Internet.



10.03.2015  huffingtonpost.de: Nicht nur ein Pornofilter - Technischen Jugendmedienschutz neu denken

Wer eine gute Antivirenschutz-Software auf seinem Rechner installiert hat und noch ein paar Regeln beachtet, kann sich beim Surfen einigermaßen sicher fühlen. Kinder dagegen sind im Internet nicht sicher. Der Jugendmedienschutz, er ist ein ungeliebtes Stiefkind von Wirtschaft und Politik.



09.03.2015  faz.net: Kampf gegen Kinderpornographie - Netz der Dunkelheit

Der Staat droht den Kampf gegen die Kinderpornographie zu verlieren - das zeigt der beinahe aussichtslose Einsatz der Ermittler. Der Gesetzgeber könnte schnell etwas dagegen unternehmen. Tut er aber nicht.