Nach oben

Riskante Lust am Grusel

Ob Neugier, die Suche nach Nervenkitzel oder der Wunsch nach einem Adrenalinkick - nicht nur zu Halloween üben gruselige Geschichten und Videos einen Reiz auf Kinder und Jugendliche aus. Im Internet gibt es eine Vielzahl schauriger, aber teils auch verstörender Inhalte. Der neue Artikel Horrorstories - Alles nur “Geschichten”? auf kompass-social.media informiert Kinder und Jugendliche über die Risiken und gibt Tipps, wie beängstigende Erlebnisse vermieden werden können.

Denn online gibt es eine Vielzahl schauriger, aber teils auch verstörender Inhalte: Von einfachen Gruselgeschichten über fiktionalen Horrorerzählungen wie Creepypasta oder Nacherzählungen echter Kriminalfälle (True Crime) bis hin zu Aufnahmen echter Gewaltverbrechen. Auch finden sich in Social Media immer wieder Warnungen vor Begriffen, nach denen man besser nicht suchen soll. Gerade diese Hinweise können Kinder und Jugendliche jedoch dazu verleiten, sich auf die Suche zu begeben und sie zu realen Gewaltdarstellungen oder indizierten Angeboten führen.