jugendschutz.net - Mehr Rücksicht auf Kinder und Jugendliche im Internet

jugendschutz.net

Pressemitteilung Global, sicher, wirksam: Moderner Jugendschutz in der digitalen Welt

Die Risiken für junge User im Netz sind vielfältig. Damit sie sicher und unbeschwert online sein können, muss der Jugendschutz altersdifferenziert weiterentwickelt werden. (PDF)

 

Fachtagung "Erlebniswelt Rechtsextremismus"

Anlässlich der Neuauflage des Praxisbandes "Erlebniswelt Rechtsextremismus" veranstalten jugendschutz.net und das Innenministerium Nordrhein-Westfalen am 1. Dezember einen Fachtag ... mehr

 

Kindesmissbrauch bekämpfen End Child Sex Abuse Day

Zum "End Child Sex Abuse Day" am 18. November weisen die Internet-Beschwerdestelle von eco und FSM sowie die Hotline von jugendschutz.net auf einen verantwortungsvollen Umgang mit Kinderfotos im Netz hin.

Pressemitteilung (PDF)

Agenda Zeitgemäßer Jugendmedienschutz

Im Rahmen seines 20-jährigen Bestehens hat jugendschutz.net die Agenda "Gutes Aufwachsen mit Medien ermöglichen" erstellt, die Beiträge zur Weiterentwicklung des Jugendschutzes im Internet enthält.

(PDF)

Elternbroschüre Gutes Aufwachsen mit Medien – Digitales Kinderzimmer

Experten und Eltern geben Tipps für den sicheren Umgang mit Smart-Toys und Online-Risiken. Mit buntem Papierhandy, Info-Laptop und Passwort-Schlüssel-Sticker.

Mehr unter Faltblätter und Broschüren

Bericht Prävention und schnelle Intervention nötig

Junge User werden im Netz mit brutalen und erniedrigenden Inhalten konfrontiert, die sich rasend schnell verbreiten. 2016 überprüfte jugendschutz.net 120.000 Angebote und konnte zwei Drittel der registrierten Verstöße schnell beseitigen.

Mehr unter Jahresberichte

Extremismus Rechtsextremismus online

Rechtsextreme nutzen das Social Web gezielt zur Ansprache von Jugendlichen. Mit frei erfundenen oder verfälschten Meldungen stacheln sie zum Hass gegen Geflüchtete, Muslime und andere Gruppen an.

Mehr unter Politischer Extremismus

Extremismus Islamismus im Internet

Lebensweltnahe Webangebote, Anleihen aus Computerspielen, Propagandafilme wie aus Hollywood: Mit diesen Mitteln ködern Islamisten Jugendliche und versuchen, sie für ihre Ideologie zu gewinnen.

Mehr unter Politischer Extremismus